Die Gewinnzahlen im deutschen Zahlenlotto erfahren


Die Ziehung der Lottozahlen wird nicht mehr im Fernsehen, sondern nur noch online übertragen. Auch wenn Du die Ausspielung der Gewinnzahlen nicht live verfolgen kannst, hast Du zahlreiche Möglichkeiten zu erfahren, wie viele richtige Zahlen Du auf Deinem Lottoschein angekreuzt hast. Die Quoten erfährst Du anders als beim Eurojackpot beim deutschen Lotto nicht schon wenige Stunden nach der Lottoziehung, aber immerhin bereits am folgenden Tag.


Übertragungen der Lottogewinnzahlen


Sowohl im Fernsehen als auch im Radio geben mehrere Sender die gezogenen Lottozahlen bekannt. Zudem kannst Du sie auf den Webseiten der einzelnen Lottogesellschaften abrufen. Wenn Du online Lotto spielst, hast Du die Möglichkeit, anstelle der Standard-Benachrichtigung im Gewinnfall eine Information über das Ziehungsergebnis einzustellen. Dann erhältst Du eine E-Mail mit den aktuellen Gewinnzahlen, auch wenn Du nicht gewonnen hast.

Spielteilnahme bei Lotto am Samstag erst ab einem hohen Jackpot?


Bei der Online-Spielteilnahme hast Du die Möglichkeit, automatisch erst ab einem von Dir gewählten Jackpot im ersten Rang einzusteigen. Diesen erreichst Du, wenn Du die sechs Hauptzahlen getroffen und zusätzlich die richtige Superzahl, die der Endnummer Deines Spielscheins entspricht, gewählt hast. Der Jackpot gilt für die Lottoziehungen am Mittwoch und am Samstag gleichermaßen. Chancen auf attraktive Quoten hast Du im deutschen Lotto ebenso wie beim Eurojackpot auch ohne das Bestehen eines hohen Jackpots. Bei der europäischen Lotterie ist im ersten Rang sogar eine Gewinnsumme von mindestens zehn Millionen Euro garantiert.

Die Zahlen vom Lottoschein auf den Eurojackpot-Spielschein übertragen?


Viele Lottospieler, die auch am Eurojackpot teilnehmen, übertragen auch im Jahr 2017 ihre Zahlen einfach vom deutschen Lottoschein auf den Eurojackpotspielschein. Anders als am Mittwoch oder Samstag benötigst Du am Freitag jedoch nur fünf statt sechs Zahlen. Die meisten Mitspieler wählen für die Übertragung auf den Eurojackpotschein die fünf niedrigsten von ihnen gespielten Lottozahlen. Deine Chancen auf gute Quoten im Gewinnfall steigen somit, wenn Du stattdessen die niedrigste von Dir getippte Lottozahl streichst. Das gilt vor allem für die mittleren Ränge, denn in der ersten Klasse gab es bisher nur ein einziges Mal und zwar am 06. Januar 2017 mehr als einen Gewinner. Bei der ersten Ausspielung des Kalenderjahres 2017 teilten sich gleich fünf Mitspieler, von denen drei in Deutschland wohnten, den ersten Gewinnrang für fünf richtige Spielzahlen und die passenden beiden Eurozahlen.