Sind Informationen über frühere Gewinnzahlen nützlich?


Du findest zum Lotto am Mittwoch und am Samstag umfangreiche Statistiken über die bisherigen Gewinnzahlen. Diese sagen aus, wie häufig die einzelnen Zahlen bislang gezogen wurden und seit wie vielen Ziehungen sie auf ihr Erscheinen warten.  Ganz nach Wunsch stehen Dir getrennte Statistiken für den Mittwoch und Samstag oder getrennte Auswertungen für das Mittwochslotto und das Samstagslotto zur Verfügung.

Keine Aussagekraft der Statistiken für die folgende Lottoziehung


Statistiken über die bisher gezogenen Lottozahlen sind ohne Zweifel interessant. Du hast die Wahl zwischen Auswertungen für das Jahr 2017 und für Aufstellungen seit der Einführung des Zahlenlottos- Eine Aussagekraft für die folgende Ziehung wohnt den Statistiken jedoch nicht inne. Vielmehr stellt jede einzelne Ausspielung ein von den vorhergegangenen Ziehungen unabhängiges Ereignis dar. Somit hat jede Zahlenreihe absolut dieselben Chancen, bei einer aktuellen Ausspielung gezogen zu werden. Das gilt sogar für die Gewinnzahlen vom letzten Mittwoch oder Samstag, auch wenn eine vollständige Wiederholung bislang noch nicht aufgetreten ist. Vor vielen Jahren wurden allerdings im deutschen Lotto exakt dieselben Glückszahlen wie bei der vorangegangenen Ziehung in den Niederlanden gezogen. Die Konsequenz waren außerordentlich niedrige Quoten für sechs richtige Vorhersagen, obgleich ein Jackpot vorhanden war,  da viele Mitspieler die niederländischen Zahlen für ihren deutschen Lottoschein übernahmen.

Das Abschreiben von Horoskopzahlen ist nicht zielführend


Eine beliebte Alternative zum Ausdenken eigener Lottozahlen besteht in der Übernahme von Zahlenreihen, die auch im Jahr 2017 in verschiedenen Zeitschriften unter dem Horoskop abgedruckt sind. Es ist schwer nachvollziehbar, wieso je nach Sternzeichen unterschiedliche Glückszahlen beim Lotto ratsam sind. Der wesentliche Nachteil besteht aber in den niedrigen Quoten, wenn das Horoskop richtige Vorhersagen aufweist. Da zahlreiche Leser die Tipps übernehmen, musst Du die verfügbare Gewinnsumme mit einer großen Anzahl an Mitspielern teilen. Das bedeutet selbst bei einem hohen Jackpot, dass Du für sechs richtige Lottozahlen plus getroffener Superzahl einen relativ niedrigen Betrag erhältst. Noch stärker tritt der Effekt der niedrigen Quoten bei abgeschriebenen Tipps von Prominenten auf, die auch 2017 in verschiedenen Magazinen vorhanden sind. Die entsprechenden Zahlen haben dieselben Chancen bei der Ziehung wie jede andere Zahlenreihe. Bei ihrem Auftreten musst Du  den Jackpot aber mit vielen Mitgewinnern teilen.